Beiträge

Realtraum - Ausstellung und Lesung

Vom 4. bis 6. April 2014 war die Münchner Künstlervereinigung "Realtraum" durch die Ausstellung mit Lesung "Frauenwelten" im Herzen der Weidener Altstadt vertreten. Im Ladengeschäft am Unteren Markt 11 konnte den bildenden Künstlerinnen Monika Veth und Gisela Weinhändler, sowie der Autorin Sabine Brandl begegnet werden, die mit ihren Beiträgen die "Wochen der Toleranz und gegen Homophobie" bereicherten. 

Elegante Zeichnungen stammen von der Hand Monika Veths, die sich z.B. auch Oscar Wildes Werk "Das Bildnis des Dorian Grey" (linkes Bild) widmete. 

 

Gisela Weinhändler, Sabine Brandl und Monica Veth (von links) brachten "Frauenwelten" in Wort und Bild nach Weiden. Stadträtin Tanja Koller hatte das Künstlerinnentrio nach Weiden geladen. 

 

 

Aus ihren beiden Lesben-Romanen "vernascht" und "weißblau quergestreift" las Sabine Brandl im Anschluss an die Ausstellungseröffnung. 

 

 In plakativen Grafiken in Regenbogenfarben setzt sich Gisela Weinhändler mit der Homophobie in der Welt des Fußballs auseinander.