Projekte 2011

Erstellung einer Situations- und Ressourcenanalyse
01.08 - 30.11.2011
Arbeit und Leben Bayern gGmbH 

Ziel des vorliegenden Projektantrags ist die Erstellung einer Studie mit dem Arbeitstitel "Prävention von Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus sowie Förderung von Demokratie und Toleranz in der Stadt Weiden i.d.OPf. - Situations- und Ressourcenanalyse für den Lokalen Aktionsplan der Stadt Weiden i.d. OPf." Der zu erstellende Aktionsplan der Stadt Weiden i.d.OPf. soll vor Ort ausgearbeitete Handlungskonzepte zur Förderung von Demokratie und Toleranz gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus enthalten und gemeinsam mit engagierten Bürgern/-innen, Vereinen, Verbänden, Kirchen, Unternehmen und öffentlichen Institutionen erstellt werden.


 

Erstelllung einer Strukturanalyse
01.10 - 30.11.2011
Basis-Institut Bamberg

Mit der Strukturdatenanalyse sollen Basisinformationen zur Stadt Weiden und ihrer sozialen Struktur vorgestellt und analysiert werden. Die Analyse wird als Teil der Situations- und Ressourcenanalyse der Entwicklung eines städtischen Handlungskonzeptes bzw. des Lokalen Aktionsplans dienen. Vorgestellt werden folgende Bereiche: die Bevölkerungszusammensetzung u.a. im Hinblick auf den Migrationshintergrund und die Sozialstruktur im Hinblick auf Arbeitslosigkeit und Bildung.


 

Öffentlichkeitsarbeit zum Lokalen Aktionsplan Weiden
01.10. - 31.12.2011
VHS Weiden gGmbH

Mit diesem Projekt sollen das Bundesprogramm und der Lokale Aktionsplan Weiden bekannt gemacht werden. Dabei soll über die Ansprache verschiedener Akteure eine große Akzeptanz der Ziele sowie eine große Breite der Akteure erreicht werden.
- Erstellung/Pflege/Aktualisierung einer Homepage für den LAP Weiden
- Organisation und Durchführung von Veranstaltungen
- Begleitung der Pressearbeit, Kontaktpflege zu Pressevertretern 
- Erstellung/Verbreitung von Informationsmaterial 


 http://www.weiden-ist-tolerant.de/attachments/article/12/Die%20W.%20kommen%20a.JPG

Themenanalyse "Afrika und wir"
15.11. - 15.12.2011
Amnesty International Gruppe Weiden

Im Zentrum des Projektes steht das Sprechtheaterstück "Die Weißen kommen" (Berliner Compagnie), das einen kritischen Blick auf die deutsche Sicht der Situation in Afrika wirft. Ziel des Projektes (mit Texten von Helma Fries und Elke Schuster) ist die Sensibilisierung der jugendlichen Zuschauer für den Zusammenhang von europäischem Konsum und afrikanischer Armut. Ebenso soll erreicht werden, dass die Jugendlichen ein Verständnis für Fragen von Migration und Asylpolitik entwickeln. Es geht um Politik, Kultur und den Versuch zwischen unterschiedlichen "Welten" zu vermitteln und "Verstehen" zu schaffen. Die Möglichkeit zur Teilnahme an einer moderierten Diskussion leistet einen Beitrag für den Einzelnen zur Erfahrung von Selbstwirksamkeit und des Erlebens von "Ich habe eine Stimme, die gehört wird". Beides sind wichtige Faktoren, um aktiv an demokratischen Prozessen teilhaben zu können. Das Projekt setzt sich aus drei Teilen zusammen: der schulischen Vor - und Nachbereitung, dem Theaterstück am 30. November 2011 im Haus der evangelischen Gemeinde, und der Podiumsdiskussion am 01.12.2011.

 

Erreicht wurden 400 SchülerInnen der 10. Klassen der drei Weidener Gymnasien, sowie rund 200 Besucher bei der öffentlichen Abendvorstellung im Ev. Haus der Gemeinde.

 

Der Neue Tag berichtete über das Projekt auch in seiner Onlineausgabe www.oberpfalznetz.de:

am 21. November 2011 (Netzcode 3045581) und am 03. Dezember 2011 (Netzcode 3059915).

Attachments:
FileDescriptionFile size
Download this file (Die W. kommen a.JPG)Die W. kommen a.JPG 905 Kb
Download this file (Die W. kommen b.JPG)Die W. kommen b.JPG 1191 Kb
Download this file (DNT_03122011.pdf)DNT_03122011.pdf 1491 Kb
Download this file (NT Vorbericht 21.11.11.jpg)NT Vorbericht 21.11.11.jpg 2298 Kb